Seiteninhalt

Import 2 - zollrechtliche Abwicklung

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Rechtsvorschriften der EU und die Zollverfahren bei der Einfuhr sowie mögliche Zollbefreiungen. Die Zollwertermittlung wird ausführlich anhand eines Praxisbeispiels erarbeitet und eine komplette Einfuhrabfertigung durchgespielt.

18.08.2020
09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
249.00 €
ohne Umsatzsteuer nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG

Der Import spielt für viele Wirtschaftsunternehmen eine große Rolle, wenn Waren im Drittland zugekauft oder gefertigt werden.
Die Seminarteilnehmer lernen, Einfuhren korrekt anzumelden und Rechte sowie Pflichten bei Importen aus Drittländern zu kennen.
Diese Kenntnisse sind selbst dann erforderlich, wenn die Abfertigung von einem Dienstleister durchgeführt wird.

Inhalt

  • Rechtsgrundlagen beim Import
  • Grundbegriffe des Zollrechts
  • Verbringen von Waren in die EU
  • Übersicht zollrechtliche Bestimmungen
  • Dokumente bei der Einfuhr
  • Zollbefreiungen
  • Zollwertanmeldung und Zollwertberechnung
  • Zollanmeldung in den freien Verkehr anhand eines Praxisbeispiels
  • Verantwortlichkeiten im Zollbereich, Outsourcing von Zolltätigkeiten

Melden Sie sich jetzt an!