Seiteninhalt

Seminar "Big Data: Datenschutzfolgeabschätzung, Nutzen von Anonymisierung/Pseudonymisierung"

Das Frankfurter Center for Applied European Studies bietet eine informative Seminarreihe "Fit für die Praxis: Weiterbildung zum Datenschutz in der EU" für Unternehmen und Selbstständige an.

12.02.2019
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Karte anzeigen

Telefon: +49 69 1533-0
Fax: +49 69 1533-2400
E-Mail schreiben
Website besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren
195.00 €
KompetenzCampus - Weiterbildung und Lebenslanges Lernen
Helmut C. Büscher
Telefon +49 69 1533-2686
E-Mail: buescher@kompetenzcampus.fra-uas.de

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist seit dem 25. Mai 2018 in der gesamten Europäischen Union (EU) wirksam und daher zwingend in deutschen Unternehmen anzuwenden. Seither gelten strengere Regeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten von EU-Bürgerinnen und -Bürgern, und es drohen härtere Strafen bei Verstößen. Vor allem in kleinen Unternehmen führt dies oftmals zu Verunsicherungen und Sorge vor Abmahnungen. Der Bedarf an kompakter, praxisbezogener Information ist groß. Die Weiterbildungsreihe „Datenschutz in der EU“ befasst sich am 12. Februar 2019 noch mit wichtigen Neuerungen und Pflichten, die sich durch die DSGVO für Unternehmen ergeben.

Das Center for Applied European Studies (CAES) bietet die Seminare gemeinsam mit der Stiftung Datenschutz und dem KompetenzCampus – Weiterbildung und Lebenslanges Lernen der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) an.

Die Schulung befasst sich mit den Grundlagen der DSGVO und deren praktischer Umsetzung in Betrieben und wendet sich vor allem an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie selbstständige Beraterinnen und Berater im Bereich Datenschutz.

Inhaltlich ausgearbeitet hat die Weiterbildung das CAES gemeinsam mit Prof. Dr. Anne Riechert, Professorin für Datenschutz am Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften der Frankfurt UAS und Wissenschaftliche Leiterin der Stiftung Datenschutz.

Die Seminarreihe besteht aus einzelnen Modulen zu verschiedenen Aspekten des Datenschutzes, die auch einzeln gebucht werden können. Die Teilnahme kostet pro Modul 195 Euro.

Modul 3: 12. Februar 2019, 14 bis 18 Uhr
Big Data: Datenschutzfolgeabschätzung, Nutzen von Anonymisierung/Pseudonymisierung
Referent: Daniel Malte Hilpert, Lehrbeauftragter am Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften der Frankfurt UAS und Head of Legal & Regulatory der Paydirekt GmbH

Die Seminare finden an der Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, im BCN-Hochhaus (City Gate), fünfter Stock, Raum 533 (Eingang Nordendstraße), statt. Die Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen finden Interessierte unter www.frankfurt-university.de/datenschutzeu.