Seiteninhalt

Karrieremesse meet@frankfurt-university

Die »meet@frankfurt-university« zählt zu den größten Karrieremessen in Hessen. Sie bietet Unternehmen die Möglichkeit, Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen für Jobs, Praktika und Abschlussarbeiten zu gewinnen sowie den eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern.

22.05.2019
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Karte anzeigen

Telefon: +49 69 1533-0
Fax: +49 69 1533-2400
E-Mail schreiben
Website besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren

Über die Frankfurt University of Applied Sciences

Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) bietet in den vier Fachbereichen

  • „Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik“,
  • „Informatik & Ingenieurwissenschaften“,
  • „Wirtschaft & Recht“,
  • „Soziale Arbeit & Gesundheit“

insgesamt 70 Studiengänge an (eine detaillierte Übersicht ist unter www.frankfurt-university.de/de/studium/ abrufbar). Über 15.000 Studierende aus 100 Nationen werden von 270 Lehrenden betreut.  Die Frankfurt UAS kooperiert mit zirka 200 Partnerhochschulen in 51 Ländern. Starke Forschungsschwerpunkte liegen beispielsweise in den Bereichen Demographischer Wandel, Mobilität und Logistik, Digitalisierung, Informations-/Kommunikationstechnologien sowie Erneuerbare Energien.

Über die Kooperation „Wissenschaft stärkt Wirtschaft“

Der Kreis Offenbach und die Frankfurt University of Applied Sciences arbeiten gemeinsam daran, Wissenschaft und lokale Wirtschaft enger miteinander zu verknüpfen.  Neben der Frankfurt UAS als Forschungspartnerin für einzelne Unternehmen werden gemeinsame Aktivitäten, Beratungen sowie Dialogveranstaltungen zwischen Wirtschaft und der Hochschule angeboten. Studienabschluss- und Forschungsarbeiten, Praktika und berufspraktische Semester tragen dazu bei, Theorie und Praxis effizienter zu verbinden.

Sehr gefragt sind die regelmäßigen Beratungstermine der Frankfurt UAS im Kreisgebiet, an denen sich Unternehmen individuell und kostenlos zu sämtlichen Angeboten beraten lassen können. Im Mittelpunkt standen zuletzt Themen wie Forschungskooperationen, die Förderung innovativer Technologie- und Produktentwicklungen, Fachkräftebindung und  Prozessoptimierung. 

Alle Termine sowie weitere Informationen zu „Wissenschaft stärkt Wirtschaft“ sind unter www.standortplus.de/Wissenschaft-stärkt-Wirtschaft abrufbar.